Unser Profil

Kurzbeschreibung: Schulprofil

 

Zur Hermann-Merz-Schule gehören eine Grundschule mit acht, eine Werkrealschule mit elf und eine Realschule mit 18 Klassen. Insgesamt besuchen derzeit 771 Schülerinnen und Schüler unsere Schule. Die durchschnittliche Klassengröße beträgt in der Grundschule 21,1, in der Werkrealschule 20,4 und in der Realschule 23,4 Schüler/innen.

Unsere Gebäude wurden durch eine gründliche Sanierung vor wenigen Jahren modernisiert. Lärm- und Brandschutz wurden den neuesten Anforderungen angepasst. Farbe und Beleuchtung schaffen eine gute Atmosphäre. Auch unser Pausengelände ist großzügig saniert worden und bietet unseren Schüler/innen ein hervorragendes Umfeld.

Unsere Lage im dünn besiedelten ländlichen Raum zwischen Schwäbisch Hall und Crailsheim führt dazu, dass viele unserer Schülerinnen und Schüler mit dem Bus zur Schule kommen müssen. Dazu kommt eine steigende Zahl von Familien, bei denen beide Elternteile berufstätig sind. Wir bieten deshalb eine offene Ganztagesbetreuung an. Kinder aus den Klassen eins bis sechs können dieses Angebot von Montag bis Donnerstag nutzen. Neben einem warmen, frisch gekochten Mittagessen gehören Lernzeiten, künstlerische, sportliche und spielerische Betätigungen zum Programm. Der warme Mittagstisch steht selbstverständlich auch allen Schülerinnen und Schülern offen, die nicht am Ganztag teilnehmen.

 

In unserem Gebäudekomplex ist mit der Maria-Montessori-Schule auch eine Förderschule untergebracht. Mit dieser arbeiten wir sehr eng zusammen. Die Bedingungen für Inklusion, für gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Behinderung, sind dadurch sehr gut. Weiter verbessert werden diese durch eine Kooperation mit der Sonnenhofschule, einer Einrichtung in Schwäbisch Hall, an der geistig behinderte Kinder unterrichtet werden. Derzeit führen wir auf allen Klassenstufen der Werkrealschule jeweils eine Klasse, die auch von Kindern mit erhöhtem Förderbedarf besucht wird. Auch in der Grundschule sind Kinder mit Schwierigkeiten beim Lernen in den Klassen dabei. Diesen inklusiven Unterricht weiterzuentwickeln ist ein wichtiges Ziel unserer Schulentwicklung.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit liegt im Bereich der Gewalt- und Suchtprävention. Hier wurden zahlreiche Projekte entwickelt. Schulseelsorge gibt es seit mehreren Jahren. Unsere Schulsozialarbeiterin hilft, viele Konflikte schon in der Frühphase zu entschärfen. Erlebnispädagogik und Mobbingprävention sind fest im Jahresablauf verankert. Wir sind zertifizierte Schule im Landesprogramm stark.stärker.WIR.

 

Förderung wird in allen Schularten groß geschrieben. Unser Beratungslehrer hilft, die Maßnahmen sinnvoll zu planen.

In allen Schularten bieten wir Vorbereitungsklassen für Kinder und Jugendliche mit schwachen Deutschkenntnissen an. Zahlreiche „Lesemütter“ helfen den Grundschülern beim Erlernen dieser wichtigen Kompetenz. Für Kinder, die in den Klassen 5 und 6 noch Schwierigkeiten beim Lesen haben, wird die Leseförderung nach einem festen Programm weitergeführt.

Zwei Pädagogische Assistentinnen unterstützen die Arbeit der Lehrer/innen. Zusatzstunden im Rahmen der Prüfungsvorbereitung gehören fest ins Programm. Ältere Schülerinnen und Schüler werden als Hausaufgabenhelfer ausgebildet und helfen jüngeren.

Egal, wo der Schuh drückt: Wer will, erhält Hilfe und individuelle Förderung.

 

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Schulprofils ist die Berufsorientierung. Bei diesem wichtigen Prozess helfen neben den Lehrkräften unsere Schulsozialarbeiterin und zahlreiche Partnerfirmen den Jugendlichen. Eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit ist häufig zu Einzelgesprächen oder Gruppenberatungen vor Ort. Eine jährliche Berufsorientierungsmesse bietet Firmen und Schüler/innen Gelegenheit zur Information und Kontaktaufnahme.

 

Musikalische Bildung ist uns ein großes Anliegen. Mehrere Chöre und zahlreiche Instrumenten-Arbeitsgemein-schaften finden großen Anklang bei unseren Kindern und Jugendlichen. Eine besondere Form des Musikunterrichts, der Musik-Wahl-Unterricht in Klasse 5 bietet den Kindern die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen. Auch unsere beiden Schulbands machen den Jugendlichen viel Spaß.

 

Anspruchsvolle Schulkunst wird im ganzen Gebäude präsentiert.

 

Auch der Sport kommt nicht zu kurz. Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen an zahlreichen Wettbewerben teil. Viele AG-Angebote ermöglichen den Kindern und Jugendlichen Sport nach Wahl.

HERMANN-MERZ-SCHULE

Schule mit Ganztagsangeboten
Grundschule - Werkrealschule - Realschule
Gartenstr. 25
74532 Ilshofen

 E-Mail Sekretariat
Fon: 07904 97120
Fax: 07904 971299