Prävention

Präventionsmaßnahmen sind vorbeugende Maßnahmen gegen alles, was unsere Schülerinnen und Schüler, aber auch unsere Lehrerinnen und Lehrer im schulischen Alltag belasten könnte. Gewaltprävention, Gesundheitsförderung und Suchtprävention dienen der Steigerung von Lebenskompetenz.

Wir wollen für alle Kinder und Jugendlichen, die unsere Schule besuchen, Bedingungen schaffen und erhalten, die erfolgreiches Lernen und eine positive Persönlichkeitsentwicklung möglich machen.

Dazu dienen unter anderem folgende Maßnahmen:

  • zahlreiche Feste, Feiern und Sportveranstaltungen zur Förderung des Schulklimas und der Identifikation mit unserer Schule
  • täglich besetzter Trainingsraum: zeitnahe, gründliche Aufarbeitung von Unterrichtsstörungen
  • Klassenrat zur intensiven Problembearbeitung in vielen Klassen
  • Anti-Mobbing Tage in allen fünften Klassen
  • Informationsveranstaltungen für Eltern und Schüler zum sinnvollen Umgang mit den neuen Medien
  • Teilnahme am Antinikotinprogramm be smart- don´t start
  • Suchtpräventionsprogramm „Mädchen Sucht Junge“ in allen siebten Klassen
  • Besuche von Amtsgerichtverhandlungen zu jugendrelevanten Straftatbeständen in den achten Klassen
  • Ausstellungen und Vorträge zum Thema „Rechtsextremismus“ für die oberen Klassen
  • Schulseelsorge
  • Schulsozialarbeit
  • Gesundheitstag für Lehrerinnen und Lehrer

Wir sind vernetzt mit zahlreichen externen Partnern (Polizei, Jugendsuchtberatung, Kreismedienzentrum). Das Präventionsteam der Schule wird darüber hinaus bei seiner Arbeit unterstützt durch Mitarbeiterinnen der Landesinitiative „stark.stärker.WIR“.

Unsere Präventionsarbeit wurde vom Land zertifiziert.

HERMANN-MERZ-SCHULE

Schule mit Ganztagsangeboten
Grundschule - Werkrealschule - Realschule
Gartenstr. 25
74532 Ilshofen

 E-Mail Sekretariat
Fon: 07904 97120
Fax: 07904 971299