Schulsanitätsdienst

Die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter der neunten und zehnten Klassen aus der Werkreal- und Realschule der Hermann-Merz-Schule leisten für unsere Schulgemeinschaft einen wertvollen, ehrenamtlichen Beitrag. Jeweils zu zweit sind sie wochenweise in der großen Pause auf dem Schulgelände unterwegs und leisten Erste Hilfe bei Unfällen und leiten bei Bedarf die Rettungskette ein. Darüber hinaus sind sie bei schulischen Sport- und Großveranstaltungen wie dem Schüler-Duathlon, den Bundesjugendspielen, bei „Schüler laufen für Kinder“, dem Weihnachts- und Sommerkonzert, dem Schulhoffest und der Abschlussfeier im Einsatz.

In Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund werden unsere Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter für diese Aufgaben intensiv in Erster Hilfe, dem Umgang mit Verletzten, der Einleitung der Rettungskette und der Dokumentation von Unfällen ausgebildet. Nach ihrer Ausbildung erhalten die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter einen Erste-Hilfe-Schein als Nachweis ihrer Ausbildung sowie eine Urkunde und einen Eintrag über die Mitgliedschaft im Schulsanitätsdienst im Zeugnis. Interessierte Schülerinnen und Schüler können ab der achten Klasse an der Ausbildung für dieses Ehrenamt im Schulsanitätsdienst an unserer Schule teilnehmen.

Im Schuljahr 2019/2020 sind neun Schülerinnen und Schüler aus der Werkreal- und Realschule Mitglieder des Schulsanitätsdienstes. Betreut werden sie bei ihrer Aufgabe vom Kooperationslehrer für den Schulsanitätsdienst, Herrn Glöckler.

von links nach rechts:

Vivien Hofstetter R9c, Tanja Boger R9b, Mattis Schuller W9a, Meiko Kuhac W9a, Moritz Binder W9a, Karl-Eugen Altdörfer (Ausbilder ASB), Paul Glöckler (Kooperationslehrer SSD), Niklas Siegwart W9a, Jörn Weidner R10a

es fehlen: Lea Sperlich W9a, Patrick Machleb R9b

 

 

HERMANN-MERZ-SCHULE

Schule mit Ganztagsangeboten
Grundschule - Werkrealschule - Realschule
Gartenstr. 25
74532 Ilshofen

info@schule-ilshofen.de
Fon: 07904 97120
Fax: 07904 971299